­čöą Google Ads Kosten senken, denn es m├Âchte 6 – 9 Euro pro Klick

Mein heutiges Beispiel gilt neben Google f├╝r alle Systeme wie Amazon, Facebook, Instagram etc. Lies es daher genau durch und ├╝berlege, wie es bei dir aussieht.

­čĄ» Stell dir vor, du verkaufst ein Produkt zwischen 40 und 70 Euro und dann empfiehlt dir das Werbesystem einen Preis von 6 bis 9 Euro pro Klick.

­čśĆ Kannst du machen, aber nicht lange.

Dieser Klick ist n├Ąmlich nicht sofort ein Verkauf. Wir rechnen aus Erfahrung mit einer Verkaufsrate von ca. 2 % bis 12 % bei sehr gefragten Produkten. Gehen wir es optimistisch an und rechnen mit 5 % an Verk├Ąufen. F├╝nf Verk├Ąufe w├╝rden also min. 150 Euro Umsatz bringen. Aufgepasst: Umsatz ist noch lange kein Gewinn.

­čöą 100 Klicks f├╝r die 5 Bestellungen w├╝rden daher laut Prognose bereits 600 Euro kosten und damit richtig Geld verbrennen.

Du siehst, es geht sich einfach nicht aus.

ÔŁôWas machen wir bei unseren Kunden? Wir optimieren die Anzeigen mit allen verf├╝gbaren Daten und zeigen dem System ganz klar die Schranke. Diese detaillierte Optimierung und vor allem regelm├Ą├čige Arbeit zahlt sich aus.

In unserem Beispiel hat der Kunde tats├Ąchlich am Anfang 6 Euro f├╝r den Klick gezahlt und an einem Tag rund 70 f├╝r nur 11 Besucher verloren. Bereits nach kurzer Zeit konnten wir mit nur 45 Euro rund 190 Besucher erzielen.

Ôťů Diese Optimierung muss unbedingt permanent beobachtet und abgepasst werden, denn sonst reist das System wieder wie ein wildes Pferd aus.

Ôťů Spannend wird es bei gr├Â├čeren Accounts, wo wir mit unserer Xretailer Datenarchitektur systematisch Prozesse integrieren.

Ôťů Bei Amazon schaut es nicht viel anders aus. Daten sind das gute ├ľl, um das System geschmeidig zu machen ­čśë

­čÄ» Mein Pro-Tipp:

Lass dir nichts von Systemen einreden, sondern optimiere und pr├╝fe diese regelm├Ą├čig. Andernfalls zahlst du m├Âglicherweise unn├Âtig viel Geld.

Melde dich gerne, wenn du vor gr├Â├čeren Herausforderungen im Marketing auf Google oder Amazon stehst und wir machen eine erste Analyse der Chancen.

Xretailer.com/termin

­čśť Funfact: Das Foto ist schon etwas ├Ąlter und entstand, als Google mich in das EU-Headquarter nach Dublin als #GrowthAmbassador eingeladen hat.

#WirMachenEcommerce